Prothesen von Dr. Asghar Rezwan in Felixdorf

Auch bei bester Pflege kann es passieren, dass Zähne einfach nicht mehr zu retten sind und gezogen werden müssen. Sind es mehrere nebeneinander stehende Zähne, die entfernt werden, kann eine ausgedehnte Zahnlücke entstehen. Unter Umständen ist diese so groß, dass Implantate oder Brücken nicht in Frage kommen. Dann ist der Einsatz einer Zahnprothese die perfekte Lösung. Eine optimal eingepasste Zahnprothese sorgt dafür, dass Sie wieder strahlend lächeln können – ohne Sorge um unschöne Zahnlücken.

Guter Sitz der Zahnprothese

Es ist beim Einpassen von Prothesen elementar, dass diese auch wirklich gut sitzen. Eine stabile, hochwertige Prothese verrutscht auch beim Kauen nicht, sorgt nicht für Reibungsschmerz und passt sich natürlich auch unauffällig ins Gesamtbild Ihres Mundes ein.

Verschiedene Prothesenarten

Es gibt unterschiedliche Prothesenarten. Je nach Ihrer individuellen Situation können verschiedene Optionen das Richtige für Sie sein. So gibt es Modellgussprothesen. Dafür werden an den natürlichen Zähnen Metallklammern befestigt, an die die Modellgussprothese eingehängt wird. Teleskopprothesen hingegen werden am verbleibenden Zahnstumpf befestigt und bestehen aus einem fixen und einem herausnehmbaren Teil. Implantatgetragene Prothesen hingegen setzen voraus, dass es Implantate gibt, an denen diese befestigt werden können.

Totalprothese bei Verlust aller Zähne

Wenn aufgrund eines Unfalles oder altersbedingt gar keine eignen Zähne mehr vorhanden sind, ist der Einsatz von einer Vollprothese sinnvoll. Diese umfasst alle Zähne des Ober- oder Unterkiefers. Totalprothesen sitzen mithilfe von Unterdruck am Kiefer fest. Auch hier ist es extrem wichtig, dass die Prothese optimal an Ihren Kiefer angepasst wird.den.